Originelle Spendenaktion der Sparkasse KölnBonn

Wie kann man Gutes tun und gleichzeitig herausfinden, wie zufrieden die Kunden sind? Die Sparkasse KölnBonn hat mit ihrer Initiative beides verbunden: Sie hat bei einem ausgewählten Kundenkreis eine Zufriedenheitsabfrage gestartet und die Rücksendung des Fragebogens mit einem Incentive verknüpft: 10 bzw. 20 Euro Spendengeld an TrauBe für jede Rücksendung! Dabei hing die Höhe des Spendenbetrags von der Art des Fragebogens ab. Immerhin 26% der befragten Kunden haben sich an der Aktion beteiligt, was für die Bank ein beachtliches Ergebnis ist. Zum guten Schluss sind satte 6300.- Euro für TrauBe zusammengekommen! Danke an die Kunden, die sich die Zeit genommen und mitgemacht haben und vor allem ein herzliches Dankeschön an die Sparkasse KölnBonn für die tolle Spende.

Originelle Spendenaktion der Sparkasse KölnBonn
Esther Dokter, Qualitätsmanagement, z.v.li. und Robert Döring, Leiter Private Banking, re. mit Petra Alefeld und Johanna Koslowsky, TrauBe,  bei der      fröhlichen Spendenübergabe
Foto: Thomas Luther

Weiterlesen

Dankeschön! Mosel-Winzer beschenkt „Stille Helden“

Die 50 Ehrenamtler von TrauBe dürfen sich über ein sehr originelles Geschenk freuen: Michael Oster und seine Frau Anna vom „Weingut Oster“ an der Mosel haben 50 Flaschen ihres guten Weins gespendet und wollen so die Arbeit der Ehrenamtler bei TrauBe würdigen. Die Spende ist Teil der Aktion „Stille Helden“, die die Winzer aus Anlass der Coronakrise ins Leben gerufen haben: Sie haben eigens einen Weißwein Cuvee kreiert, innerhalb von einer Woche 1000 Flaschen befüllt, ein Logo und Etikett entworfen und den Wein drei Tage lang an Krankenhäuser, Arztpraxen, Apotheken, Pflegeheime und kleine Lebensmittelgeschäfte verteilt. „Auf diese Weise wollen wir Danke sagen und kleine Glücksmomente schenken,“ so Michael und Anna Oster. Zugleich war es den beiden ein Anliegen, auch die „stillen Helden“ von TrauBe und ihre Arbeit mit trauernden Kindern zu würdigen. Der Kontakt kam durch den Kölner Weinhändler Hermann Tebarts mit seinem Feinkostladen in der Rheingalerie zustande. Er wiederum kennt TrauBe durch Dagmar Frangenberg, Inhaberin der Kölner Ginmanufaktur „Ginsanity“ und TrauBe-Ehrenamtlerin. Sie und ihr Mann Michael stellen im Rahmen der Coronakrise übrigens gerade statt Gin Desinfektionsmittel her und spenden es dorthin, wo es dringend benötigt wird. Gleichzeitig haben die beiden zu Spenden für TrauBe aufgerufen. So sind 770.- Euro zusammengekommen. Vielen Dank für diese großartigen Spendenideen, für die tolle Weinlieferung und… herzliche Grüße an die Mosel!

Moselwinzer-Spende
Petra Alefeld, TrauBe-ÖA, und Feinkosthändler Hermann Tebarts mit den kostbaren Kartons! 
Dankeschön! Mosel-Winzer beschenkt „Stille Helden“
Dagmar und Michael Frangenberg von “Ginsanity”

Weiterlesen

Jeder Cent zählt – RheinEnergie-Belegschaft spendet 10.424,50 Euro

Wer auf die KLEINEN Centbeträge auf der Gehaltsabrechnung verzichtet, kann GROßES bewirken – das haben gerade mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von RheinEnergie, der Rheinischen NETZGesellschaft sowie 138 weitere von Brunata unter Beweis gestellt: Sie haben sich an der sogenannten Restcentspende der Unternehmen beteiligt und die Centbeträge ihres Gehalts, also alles hinter dem Komma, gespendet. „Wenn man sieht, welche Summe zusammenkommt, ist das ein tolles Ergebnis“, so Personalvorstand Norbert Graefrath bei der Scheckübergabe. „Derzeit beteiligt sich rund die Hälfte unserer Belegschaft. Wir hoffen, in Zukunft noch mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motivieren zu können.“ Die Belegschaft hatte sich in einer Umfrage für TrauBe entschieden – eine tolle Geste! Zur Spendenübergabe waren die Verantwortlichen aus allen drei Gesellschaften in den TrauBe-Räumlichkeiten zu Gast und haben sich über die Arbeit mit den trauernden Kindern aus erster Hand informiert. Wir sind zutiefst dankbar für die großzügige Spende und freuen uns umso mehr, dass auch die Restcentspende aus dem Jahr 2020 TrauBe zugute kommen wird. Allerherzlichsten Dank an alle, die gespendet haben!

Jeder Cent zählt – RheinEnergie-Belegschaft spendet 10.424,50 Euro
Da staunen auch die TrauBe-Teddies: Spendenübergabe der Rheinenergie-Restcent-Aktion mit Petra Alefeld, re. (TrauBe) (Foto: CoellnColoer)

Weiterlesen

Auf ein neues TrauBe-Jahr….!

Der Neujahrsempfang bei TrauBe ist nicht nur eine feste Institution, sondern auch eine wunderbare Gelegenheit, alle netten Mitaktiven wiederzusehen. Dementsprechend eng wurde es in diesem Jahr in den TrauBe-Räumlichkeiten, denn es hatten sich rund 60 Ehrenamtler angemeldet – ein besonders schönes Zeichen dafür, wie der Verein weiter wächst und Kreise zieht. Vorstandsmitglied und Ehrenamtskoordinatorin Johanna Koslowsky begrüßte die neuen Gesichter in der heiteren Runde und dankte jedem einzelnen für das Herzblut und das Engagement, das im vergangenen Jahr in die Arbeit mit den trauernden Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen geflossen ist. Ein originelles Geschenk, in diesem Jahr kölsche Haarseife, gab es auch! Anschließend war genügend Zeit, das leckere Buffet zu stürmen, auf TrauBe anzustoßen und zu plauschen. Danke an den Vorstand und die pädagogische Leitung für diesen tollen Abend.

Auf ein neues TrauBe-Jahr....!
Geselliger Plausch beim TrauBe-Neujahrsempfang
Auf ein neues TrauBe-Jahr....!
Heike Brüggemann, Manuel Schweichler (Päd.

Weiterlesen

„Jot Hätz e.V.“ zeigt Herz für Traube-Kinder

Das Jahr 2020 fängt gut an: Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 6000.- Euro im Gepäck haben uns die drei Vorstandsmitglieder von „Jot Hätz e.V.“ in der ersten Januarwoche besucht. Die Organisation ist der Förderverein der Wirtschaftsjunioren der IHK Köln, darin haben sich junge Unternehmer zusammengetan, um gemeinsam etwas zu bewegen, und dazu gehört auch die Unterstützung sozialer Projekte. Ganz herzlichen Dank, dass TrauBe nun beschenkt worden ist! Die Spendensumme wird eingesetzt, um unsere sechste Kindergruppe, die im März starten wird, und die dazu gehörige Angehörigengruppe für ein Jahr zu finanzieren.

„Jot Hätz e.V.“ zeigt Herz für Traube-Kinder
Tobias Dony (li.), Anne-Kathrin Staudt(2.v. re.), Michael Bode (re., Vorstände Jot Hätz e.V.) mit Petra Alefeld (TrauBe)

Weiterlesen