Dies ist eine Buchempfehlung von Hildegard, Trauerbegleiterin bei TrauBe: 
„Über "Liebe, Trauer und das Paradies". Stefan Weiller geht durch ein Jahr und er tut es genauso "kraus", wie es Trauernde erleben. Auf den "April- die Phase, in der man Tote idealisiert" folgt der "Dezember- die Phase, in der man schreien möchte" ....oder wie er es zwischendrin benennt " Zwölf  Monate sind noch lange kein Trauerjahr, sondern nur die Anhäufung von Zeit unter wechselnden Himmeln." 
#vontraubekoelnempfohlen #trauer #buchtipp #trauerndeelternundkinder #trauernde #trauerndefamilien
….. und nach der Kindertrauergruppe ging es zum „Weihnachtsessen mit Schrottwichteln“
Der Abend war so schön, sogar Ehemalige und Zukünftige waren dabei.
#team #teamgeist #ehrenamtverbindet
„In der KG 3 haben wir uns heute den Gefühlen gewidmet und wo man sie spürt. Wir haben dazu auch die Klangschalen eingesetzt.“
#kindertrauergruppe #ehrenamtistleidenschaft #ehrenamtausüberzeugung #trauerndekinder #arbeitenmitgefühlen #klangschalen
Kölner Gesundheitsgespräche „TOTal normal – trauernde Kinder und Jugendliche mutig begleiten“
Am 7. Februar 2023, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, findet der Nachholtermin „TOTal normal – trauernde Kinder und Jugendliche mutig begleiten“ in der Reihe der Kölner Gesundheitsgespräche statt. Im Rahmen der Kölner Gesundheitsgespräche - eine Kooperation zwischen dem Gesundheitsamt und der Volkshochschule Köln - möchten wir gemeinsam mit der Caring Community Köln die Kölner Stadtgesellschaft im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer stärken und Kompetenzen fördern. Mit dieser interaktiven und berührenden Veranstaltung wollen wir Ihnen Mut machen und zeigen, dass es manchmal nur einfache Ansätze braucht, um trauernden Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg zur Seite zu stehen.
 
Die Veranstaltung ist für die Teilnehmenden kostenlos. Für eine Teilnahme vor Ort können Sie sich unter Angabe der Kursnummer A-132130 auf der Website der Volkshochschule Köln anmelden. Es gelten die zum Veranstaltungszeitpunkt aktuellen Hygieneregeln
#trauerndekinder #trauerndegeschwister #trauerndejugendliche #trauerndejungeerwachsene #trauerndefamilien #vhs #vhskoeln
Wie bleibt ein Ziel ein Ziel? Und wie kann das Ziel erreicht werden und die Motivation dafür erhalten bleiben?

Um diese Fragen drehte sich am Wochenende die Fortbildung „Vom Wunsch zum Tun - Ziele leben mit dem Zürcher Ressourcen Modell“, die in den TrauBe-Räumlichkeiten für unsere Ehrenamtlichen stattfand. Das Zürcher Modell hilft dabei liebgewonnene, aber nicht mehr zielführende Gewohnheiten abzulegen und Schritt für Schritt eine hilfreiche Haltung zu entwickeln. Dabei bezieht das Modell unter anderen den Körper, Geist und das Unbewusste in den Veränderungsprozess ein, sodass durchgehend mit einem „guten Bauchgefühl“ das Ziel gelebt wird und die Motivation dafür erhalten bleibt.

Tausend Dank an Nane, die uns im Rahmen dieses Selbsterfahrungskurses das Modell nähergebracht hat und uns mit ihrer super angenehmen Vortragsart und den abwechslungsreichen Übungen einen spannenden Tag beschert hat. 🙏🏻😊

#TrauBe #Fortbildung #zieleerreichen #züricherressourcenmodell #ehrenamt #ehrenamtistleidenschaft #ehrenamtverbindet

Herzlich Willkommen bei TrauBe

Unser Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die eine Bezugsperson durch Tod verloren haben, in ihrer Trauer zu helfen. Wir bieten in unseren Gruppen einen geschützten Raum, wo alle Gefühle ausgelebt werden dürfen. Hier erleben trauernde junge Menschen, dass sie nicht alleine sind. Es tut gut, auf andere zu treffen, die sich gerade in einer ähnlichen Situation befinden. Allein das kann ein großer Trost sein. Die besondere Atmosphäre in den Gruppen und der behutsame Umgang miteinander helfen den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, ihren individuellen Weg der Trauer zu finden. Fachlich geschulte Trauerbegleiter stehen ihnen dabei vertrauensvoll zur Seite.

Informieren Sie sich über unsere Angebote, Philosophie und die Menschen, die hinter TrauBe stehen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns hier oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns sehr, falls Sie uns durch eine Spende unterstützen möchten. Entsprechende Informationen finden Sie hier.

Wir danken Dr. Eckhart von Hirschhausen und seinem Team für das Video aus Anlass des 11. TrauBe Geburtstages.

TrauBe auf Facebook: