Geschenk vom Dreigestirn

Geschenk vom Dreigestirn

Das Kölner Dreigestirn hat es in dieser Corona-Session für uns krachen lassen: Rund 130.000.- Euro Spendengeld haben die drei für TrauBe gesammelt, ein großartiges Geburtstagsgeschenk! Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie von der Traditionsgesellschaft Altstädter Köln 1922 eV hatten TrauBe ausgewählt als ihr soziales Herzensprojekt. Das Trifolium sammelte über 100 Einzelspenden von verschiedenen Karnevalsgesellschaften und Privatpersonen. Ein Riesenerfolg war die Charity-Versteigerung auf Ebay von besonderen Kölner Raritäten oder Momenten, bei der über 35.000.- Euro zusammen gekommen sind. Stellvertretend für ganz TrauBe freut sich Petra Alefeld (Öffentlichkeitsarbeit): “Wir sind überwältigt von diesem Zuspruch und dem Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit unserer Ehrenamtlichen. Die Entscheidung für TrauBe heißt auch, Tod und Trauer aus der Tabuzone zu holen und aufzuzeigen, wie wichtig Zusammenhalt für Trauernde gerade in Zeiten der erzwungenen sozialen Vereinzelung ist.” Wir freuen uns riesig. Von Herzen ein großes Dankeschön ans Dreigestirn!