Pädagogische Leitung

Heike BrüggemannHeike Brüggemann

In aller Kürze:
Jahrgang 1958
Wohnhaft in Köln
1 Sohn, 1 (nicht leibliche) Tochter
Erzieherin, Diplom Sozialarbeiterin, Systemische und Psychologische Beraterin, PsychoOnkologin, Safe-Mentorin, uvm.
E-Mail: heike [dot] brueggemann [at] traube-koeln [dot] de

Seit über 26 Jahren bin ich dem Thema Trauer- und Sterbebegleitung sehr verbunden, insbesondere in der Beratung von Eltern, deren Kind verstorben ist oder sterben wird, sowie Familien, in denen ein Elternteil verstorben ist.

Meine wertvollen Erfahrungen durfte ich im Vinzenz Pallotti Hospital als Psycho-sozialer Dienst in der Geburtshilfe sammeln, sowie bei Fips Köln, wo ich insbesondere die Lebens- und Trauerberatung in der pädiatrischen Palliativversorgung geleitet habe. Gleichzeitig arbeite ich freiberuflich als Dozentin und Beraterin in unterschiedlichen Bereichen, die aber immer mit Krisen, Tod und Trauer zu tun haben.

In meiner Arbeit konnte ich immer wieder erfahren, dass jeder Mensch seinen eigenen Weg findet, seine eigenen Ressourcen und Fähigkeiten besitzt. Aber auch, dass trauernde und sterbende Kinder und Jugendliche sehr wohl wissen, was sie benötigen, oftmals aber nicht die Ohren finden, die genau dieses hören können.

Es gibt in dieser Arbeit immer wieder Neues zu erlernen und zu erfahren, täglich eine spannende Herausforderung.


Manuel Schweichler

 

Manuel Schweichler_Foto Website

In aller Kürze:
Jahrgang 1973
Wohnhaft in Köln
In eingetragener Partnerschaft lebend, keine Kinder
Diplom-Dokumentar, Systemischer Coach und Heilpraktiker für Psychotherapie
E-Mail: manuel [dot] schweichler [at] traube-koeln [dot] de

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Tod und Sterben. Trauer und Verlust bilden neben anderen Lebens-Themen einen Schwerpunkt in meiner freiberuflichen Praxis als Systemischer Coach und Heilpraktiker für Psychotherapie. Im ehrenamtlichen Engagement für den Ambulanten Hospizdienst für die Innenstadt Köln habe ich einige Jahre viele wertvolle Erfahrungen in der Sterbe- und Trauerbegleitung sammeln dürfen und führe diese Arbeit mit Freude und Dankbarkeit aus.

Dankbar bin ich auch, dass ich mein Wissen und meine Erfahrung in der pädagogischen Leitung der TrauBe teilen und anwenden kann. Es ist ein gutes Gefühl, Teil einer sinnvollen Einrichtung und eines engagierten Teams zu sein.